DLS-Prüfdatei (GDPdU) für die Steuerprüfung

Für eine Steuerprüfung benötigen Sie einen Export Ihrer Lohnabrechnungsdaten gemäß einer DLS-Schnittstelle. Hierfür können Sie sich im Programm die DLS-Prüfdatei (ehemals GdPDU-Datei) erzeugen.

So erzeugen Sie die DLS-Prüfdatei

Wenn die Daten entsprechend im Quick-Lohn vorhanden, können die DLS-Dateien für die Jahre ab 2013 hergestellt werden. Gehen Sie hierfür wie folgt vor:

1. Schritt:Gehen Sie von der Startseite von Quick-Lohn auf den Menüpunkt Nachdruck / Auswertung.

2. Schritt:Gehen Sie weiter über den Menüpunkt Prüfdateien und Meldungen und klicken Sie auf DLS-Prüfdateien erstellen.

3. Schritt:Das Programm zeigt an, welche Abrechnungsjahre die DLS-Prüfdateien beinhalten. Zudem wird der Pfad des Speicherplatzes angezeigt. Ändern Sie diesen ab, wenn die Dateien z.B. auf einen Stick sollen und bestätigen Sie die Eingabe mit Erzeugen. Zur Weitergabe der Dateien an einen Prüfer können Sie sie aber auch später auf eine CD brennen oder auf einen USB-Stick kopieren

Diese Dateien sind direkt in die Prüfprogramme der Lohnsteuerprüfer über die DLS-Schnittstelle einlesbar.

hmtoggle_plus1Welche Dateien werden erzeugt?