Einige Hinweise vorweg

Beachten Sie: Voraussetzung für eine fehlerfreie Übergabe ist, dass sowohl in Quick-Lohn als auch in der Fibu die Konten übereinstimmen. Stimmen Sie die Konten ggf. mit dem Steuerberater ab.

Für diese Programme können Sie eine Schnittstelle einrichten: ADDISON, Agenda, Apriras, APSOLUT, BAU-SU, DATC, DATEV, EAR, GDI, GS-Fibu, HMD, HERO-WORK, Lexware, Loco-Soft, MMS, profin, RHV, sage, SYSKA-ASCII.

Das Standard CSV-Datenformat steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

So handhaben Sie dieses Thema in Quick-Lohn

Die Datei für die Finanzbuchhaltung erzeugt Quick-Lohn automatisch beim Monatsabschluss. Hierfür sind folgende Einstellungen notwendig:

1. Schritt:Gehen Sie über das StartfensterLohnabrechnungKonfiguration ändern. Im Feld Finanzbuchhaltung wählen Sie einrichten. Setzen Sie das Häkchen bei Übergabedatei speichern. Wählen Sie über die Liste Dateiformat das entsprechende FIBU-Programm aus.

2. Schritt:Wenn Ihr Finanzbuchhaltungsprogramm nicht in der obigen Liste enthalten ist, wählen Sie als Format "Standard" oder "Standard mit Komma". Prüfen Sie, ob ein Import als CSV-Datei in Ihre Buchhaltung möglich ist. ("STANDARD mit Komma" bewirkt, dass in der Datei anstelle des Dezimalpunktes ein Dezimalkomma beim Betrag geschrieben wird.) Über den  Button Festlegen hinterlegen Sie die Datenablage die Exportdatei.

3. Schritt:Wechseln Sie zum Menü StammdatenverwaltungFIBU-Kontonummern und überprüfen Sie ebenfalls die hinterlegten Werte.

4. Schritt:Gehen Sie in die Stammdatenverwaltung auch hier prüfen Sie die hinterlegten Fibu-Kontonummern in den Lohnarten und bei den Krankenkassen. Bei fehlenden Kontonummern wird eine 0 (Ziffer Null) als Konto übergeben. Dies kann zu einer fehlerhaften Übergabe führen. Berichtigen Sie in dem Fall die Kontierung, wie im Artikel FIBU- Kontonummern beschrieben.

Bei jedem Drucken der Buchhaltungsmeldung (Monatsabschluss) in Quick-Lohn wird automatisch eine Datei "FIBU_mandant_jjjj_mm.CSV" im gewählten Datenverzeichnis erzeugt.

Eine Buchhaltungsmeldung nach Kostenstellen erhalten Sie über Nachdruck / Auswertung → Monatsabschluss-Listen nach Kostenstellen. Diese Datei wird dann unter den Dateinamen "FIBU_KST_mandant_jjj_mm.CSV" abgespeichert.

Über den Nachdruck der Monatsabschlussliste lassen sich mit dem Druck der Buchungsliste auch noch die Übergabedateien der Vormonate erzeugen.