Datenübermittlung an SOKA-Bau

rechtlicherhintergrund Einige Hinweise vorweg

Betriebe die überwiegend typische bauliche Leistungen im Sinne von § 1 Abs. 2 BRTV/VTV/Anlage zu § 7 SokaSiG ausführen, nehmen verpflichtend am Sozialkassenverfahren teil > Detail.

Prüfen Sie bitte rechtzeitig, ob Sie am Sozialkassenverfahren teilnehmen müssen. Bei einer späteren Betriebsprüfung wird das von der Sozialkasse ohnehin geprüft. Sollte dann die Pflicht zur Teilnahme auch noch rückwirkend festgelegt werden, bedeutet das für Sie einen sehr hohen Korrekturaufwand und erhebliche Nachzahlungen.

Die SOKA-BAU erwartet in jedem Monat eine Meldung über die Höhe der Bruttolöhne und der gezahlten Urlaubsentgelte > Ausführlich.

So handhabt Quick-Lohn die Urlaubskassenabrechnung

Vom Programm erfolgt die automatische Berechnung der Umlagen und der Urlaubsentgelte für die SOKA-Bau. Hinterlegen Sie hierfür im Programm die Teilnahme am Urlaubskassenverfahren der SOKA-Bau wie folgt:

1. Schritt:Tragen Sie in den Stammdaten Firmendaten im Feld Branchenkennziffer die Kennzahl "1" ein. Die Baubeitragdaten werden somit automatisch vom Programm abgerufen.

2. Schritt:Tragen Sie in den StammdatenFirmendaten im Feld Betriebskonto-Nr. SOKA die Ihnen mitgeteilte Betriebsnummer der Soka-Bau ein. Die Soka-Rechenzentrumsnummer wird nur in bestimmten Fällen (siehe F1) benötigt.

3. Schritt:Hinterlegen Sie in den -Stammdaten Baubeitragdaten die Bankverbindung der SOKA-Bau. Diese lässt sich auch über eine Suchmaschine im Internet finden.

4. Schritt:Beim Anlegen eines Mitarbeiters tragen Sie in -StammdatenverwaltungMitarbeiterdaten Teil 2 die Teilnahme am Urlaubskassenverfahren mit der SOKA-Arbeitnehmer-Nr. ein. Im Teil 3 (Vortrag bzw. Summen) ergänzen Sie noch die entsprechenden Urlaubswerte des Mitarbeiters > Details .

Beim Monatsabschluss wird vom Programm automatisch die Urlaubskassenabrechnung für die SOKA-Bau erzeugt. Diese beinhaltet alle erforderlichen Entgelte, Urlaubsgelderstattungen und Umlagen, sowie die AN- und Abmeldungen der Arbeitnehmer. (Die Aktualisierung der Baubeitragsdaten erfolgt automatisch vom Programm mit den Updates. )

Die SOKA-BAU erwartet in jedem Monat eine Meldung über die Höhe der Bruttolöhne und der gezahlten Urlaubsentgelte > Ausführlich.

So übermitteln Sie die Urlaubskassenmeldung

Wenn Sie am Quick-Lohn Meldecenter teilnehmen

Mit der Version Juli 2019 erfolgt die Meldung zur SOKA-Bau für alle Betriebe (außer Berlin und Europaverfahren) direkt über das Quick-Lohn Meldecenter. Die separate Übermittlung der DASKWI-Datei ist somit nicht mehr erforderlich.
Im Anschluss steht die Meldungen an SOKA-Bau mit allen anderen Meldungen zum Monatsende im Meldecenter versandbereit zur Verfügung.

Wenn Sie nicht am Quick-Lohn Meldecenter teilnehmen

Ohne die Teilnahme am Quick-Lohn Meldecenter verfahren Sie wie in der folgenden Beschreibung:

hmtoggle_plus1Details

Ausländische Betriebe

Auch Betriebe, die ihren Betriebssitz außerhalb von Deutschland haben, nehmen am Umlageverfahren teil, wenn sie ihre Mitarbeiter auf Baustellen in Deutschland einsetzen.

Für das sogenannten Europa-Verfahren kann die maschinelle Datenübermittlung nicht genutzt werden.

Im Feld SoKa-Rechenzentrum muss zwingend 00000000 (achtmal die Ziffer Null) eingetragen werden.

achtung        Die Mitarbeiter dieser Firmen nehmen nur am Urlaubsverfahren teil (kein ZVK-Beitrag, keine Winterbauumlage).