Diese Anleitung erklärt, wie Sie die Buchungsliste, die Quick-Lohn beim Monatsabschluss erzeugt, in Ihre Agenda-Buchhaltung einlesen.

Einige Hinweise vorweg

In Quick-Lohn muss die komplette Kontierung hinterlegt sein.

Als Buchungsdatum wird stets der letzte Tage des Abrechnungsmonats verwendet.

So erstellen Sie die Exportdatei

Gehen Sie in Quick-Lohn im Startmenü auf LohnabrechnungKonfiguration ändern und dort in das Feld Finanzbuchhaltung. Wählen Sie hier Lexware aus. Geben Sie bei Bedarf den Ordner an, in dem die Übergabedatei gespeichert werden soll. (Im Standardfall wird die Datei im Mandantenverzeichnis abgelegt.)

So suchen und lesen Sie die Buchungsdatei in Lexware ein

1. Schritt:Starten Sie Lexware, wählen Sie den gewünschten Mandanten aus. Klicken Sie auf DateiImport  → ASCII.
 
schnittstellen_lexware_1
 
 

2. Schritt:Geben Sie an, dass Sie Buchungsdaten importieren und kein vordefiniertes Profil verwenden.
 
schnittstellen_lexware_2
 
 

3. Schritt:Klicken Sie auf „Weiter“ und wählen Sie die zu importierende Datei aus:
 
schnittstellen_lexware_3
 
 

4. Schritt:Klicken Sie in den folgenden Dialogen einfach auf Weiter.
 

5. Schritt:Nun sind die Buchungsdaten erfolgreich importiert!