Urlaubsausgleichsbeträge bei Krankengeld, Mutterschaft, Kurzarbeit, Winterarbeitslosigkeit (Malergewerbe)

 

Der Urlaubsausgleich ist eine zusätzliche soziale Absicherung in schwierigen Zeiten, wie z.B. witterungsbedingtem Ausfall, Krankheit nach Ablauf der Lohnfortzahlung, Kurzarbeit, Mutterschutz bzw. > Winterarbeitslosigkeit. Pro volle Woche (fünf aufeinander folgende Tage) beträgt der Urlaubsausgleich 38,35 €. Je nach Ausfallart gibt es Höchstgrenzen für die Anzahl der Wochen.

Wenn das Krankengeld aufgrund eines Unfalls gezahlt wird, besteht ein Anspruch bis maximal 36 Wochen. In diesem besonderen Fall ist in den Mitarbeiterdaten Teil 2 im Feld Besonderheiten das "UAU" einzutragen.

Quick-Lohn ermittelt erst bei Beendigung der Fehlzeit (hier auch zum Jahresende) bzw. Beendigung der Kurzarbeit die Anzahl der Wochen und errechnet daraus den Urlaubsausgleich. Der daraus resultierende Anspruch auf Urlaubsentgelt wird unten auf dem Verdienstbeleg in der Spalte "UAusgl" angezeigt, wenn Sie die Urlaubsdarstellung in Konfiguration ändern so eingestellt haben.
Der Anspruch wird einmalig auf den Verdienstbeleg des Monats gedruckt, in dem die Fehlzeit endet.

Maler_Krank_Urlaubsgeld_2016

Dabei werden die laut Tarifvertrag maximal möglichen vollen Wochen berücksichtigt.

Die Ausgleichsbeträge werden an die Malerkasse automatisch übermittelt.

Der Anspruch auf Urlaubsausgleichsbeträge ist beschränkt bezüglich der Dauer - er richtet sich nach der Art der Ausfallzeit.

hmtoggle_plus1Details