Austritt eines Mitarbeiters wurde vergessen

Variante 1: Der Austritt wurde im Vormonat vergessen.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Schritt:Wählen Sie im Hauptmenü den Menüpunkt Korrekturabrechung, dort als Korrekturmonat den Vormonat und anschließend Korrektur starten.

2. Schritt:Aus der Mitarbeiterliste wählen Sie den zu korrigierenden Mitarbeiter aus.

3. Schritt:Gehen Sie anschließend in im Hauptmenü in Lohnerfassung und erstellen Sie einen Korrekturverdienstbeleg mit dem gewünschten Austrittsdatum. Das Programm fragt Sie, ob die Daten im aktuellen Monat gelöscht werden sollen. Antworten Sie hier mit "Ja".

Die bereits abgerechneten Werte der Vormonate bleiben natürlich erhalten, so dass Sie weiterhin z.B. ein Lohnkonto drucken können. Die Mitarbeiterdaten können bei einem späteren > Wiedereintritt wieder eingelesen werden.

Eine Abmeldung für die Sozialversicherung lässt sich unter LohnabrechnungElektronische Meldungen erzeugen. Falls erforderlich, kann hier auch die Lohnsteuerbescheinigung erzeugt werden.

 

Variante 2: Der Austritt hätte bereits in einem weiter zurückliegenden Monat erfolgen müssen.

Das kann beispielsweise erforderlich sein, wenn vom Rentenversicherungsträger wegen eines rückwirkenden Rentenbescheids eine Abmeldung gefordert wird.

Dann ist natürlich schon für einen oder mehrere Monate eine überflüssige Lohnabrechnung gemacht worden. Diese Abrechnungen sind in den Abrechnungsdateien enthalten und können nicht einfach gelöscht werden.

Verfahren Sie daher wie folgt:

1. Schritt:Wählen Sie im Hauptmenü Korrekturabrechung, dort als > Korrekturmonat den Monat, für den die Abmeldung erfolgen soll.

2. Schritt:Aus der Mitarbeiterliste wählen Sie den zu korrigierenden Mitarbeiter aus.

3. Schritt:Gehen Sie in die Lohnerfassung und erstellen Sie einen Korrekturverdienstbeleg mit dem gewünschten Austrittsdatum.

4. Schritt:Zusätzlich erstellen Sie für jeden Monat mit eigentlich überflüssiger Abrechnung eine Stornoabrechnung:
 
Gehen Sie dafür in die KorrekturabrechnungKorrekturmonat startenMitarbeiter auswählen  → StammdatenverwaltungMitarbeiterdaten. Stornieren Sie die erfolgte Abrechnung des Mitarbeiters in Mitarbeiterdaten Teil 1 mittels F4 - Storno. Quick-Lohn erstellt dann automatisch eine Korrekturabrechnung. Das Programm fragt Sie, ob die Daten im aktuellen Monat gelöscht werden sollen.
 
Technischer Hinweis: Diese Stornierung erfolgt als Abrechnung wie für einen komplett steuer- und beitragsfreien Mitarbeiter mit 0,00 € Entgelt über eine ProForma-Krankenkasse. Die ursprüngliche Abrechnung wird dadurch komplett storniert.