Einige Hinweise vorab

Das Quick-Lohn Meldecenter ist eine Zwischenstelle zwischen dem Arbeitgeber (Nutzer von Quick-Lohn) und Finanzamt, Sozialversicherungsträgern und anderen Behörden. Das Meldecenter nimmt die verschlüsselten Daten entgegen, prüft sie auf technische Eigenschaften und leitet sie weiter.

Der Nutzer kommt dadurch mit den aufwändigen und komplizierten Sendeverfahren gar nicht in Berührung und benötigt für die meisten Meldungen keine zusätzlichen Programme.

Sie benötigen keine Zertifikate für Dakota oder ELSTER.

Übersicht der Meldungen, die über das Meldecenter versendet werden:

Meldungen, die Sie innerhalb des Abrechnungsmonats selbst erzeugen können:

> Sofortmeldungen

Beitragsnachweise, wenn sie auf Basis einer > Schätzung oder einer > Fiktivabrechnung erzeugt werden (für die Krankenkassen)

> Abfrage von Versicherungs-Nummern

Meldungen, die von Quick-Lohn innerhalb eines Abrechnungsmonats automatisch erzeugt werden:

> ELStAM-Meldungen senden u. empfangen

> A1 Bescheinigung

Elektronische Entgeltmeldung bei > Krankengeld, > Mutterschaftsgeld, > Pflege eines kranken Kindes

Meldungen, die von Quick-Lohn mit dem Monatsabschluss automatisch erzeugt werden:

Beitragsnachweise, wenn sie auf Basis der > Endabrechnung erzeugt werden (für die Krankenkassen)

> DEÜV-Meldungen (z.B. bei An- o. Abmeldung eines Mitarbeiters)

> Lohnsteuerbescheinigungen

> Lohnsteueranmeldung

> Datensatz Betriebsdatenpflege (nur bei Veränderungen)

Anträge auf > Kurzarbeit bzw. > Saison-Kurzarbeitergeld

AAG-Anträge (U1/U2) auf Erstattung bei > Krankheitslohnfortzahlung, > Mutterschaftsgeld, > Beschäftigungsverbot.

SOKA-Bau → monatliche Bruttolohnsummenmeldung, Anforderungen von Erstattungen

Malerkasse → monatliche Bruttolohnsummenmeldung, Anforderungen von Erstattungen

SOKA-Dach → monatliche Bruttolohnsummenmeldung, Anforderungen von Erstattungen

rvBea (für die elektronische Anforderung einer SV-Meldung mit dem Grund 57, das ist eine gesonderte Entgeltmeldung an die RV bspw. vor Rentenbeginn)

elektronisch unterstützte Betriebsprüfung der Rentenversicherung > euBP

Meldungen, die von Quick-Lohn nur beim Monatsabschluss im Januar des Folgejahres oder beim Systemwechsel unterjährig erzeugt werden:

> UV-Jahresmeldung (Grund 92)

> UV-Lohnnachweis DIGITAL

Übersicht der Rückmeldungen, die über das Meldecenter empfangen werden:

Von den Krankenkassen

Mitgliedsbestätigung eines Arbeitnehmers bei Neueintritt

Rückmeldungen zum Antrag auf Erstattung der Arbeitgeberaufwendungen U1/U2

Fremdentgelte für Mitarbeiter, die mehrfach beschäftigt sind

A1-Bescheinigungen

Die Antwort auf Vorerkrankungsabfragen

Vom Finanzamt

Elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale (LlStAM) der Mitarbeiter

Vom Finanzamt

Meldecenter aktivieren / deaktivieren

Meldecenter aktivieren:

hmtoggle_plus1Details

Wenn Sie ohne Meldecenter arbeiten wollen:

hmtoggle_plus1Details

Meldecenter - die Funktionen im Detail

Ob versandbereite Meldungen vorliegen, können Sie an der Beschriftung des Buttons "Meldecenter" erkennen. Dort wird die Anzahl der Meldungen angezeigt. Zum Versenden der Meldungen gehen Sie auf im Meldecenter auf "Versandbereite Meldungen senden". Nach Klick auf den Button werden Ihnen die Meldungen zeilenweise angezeigt. Über "F6-Details" können Sie jede Meldung vor dem Senden noch anschauen. Mit Klick auf "Enter-Senden" fragt Quick-Lohn nach Ihrem Kunden-Passwort. Erst dann erfolgt der Versand der Meldungen.

Meldungen versenden oder nachdrucken

Wenn Sie Meldungen erzeugt haben oder vom Programm Meldungen erzeugt wurden, liegen diese sofort im Meldecenter versandbereit.

So versenden Sie die versandbereiten Meldungen:

hmtoggle_plus1Details

So drucken Sie bereits versandte Meldungen nach:

hmtoggle_plus1Details

Rückmeldungen abrufen oder Nachdrucken

So rufen Sie die Rückmeldungen ab :

hmtoggle_plus1Details

So drucken Sie Rückmeldungen nach:

hmtoggle_plus1Details